© Pixabay

"Initiativgruppe für einen Bürgerrundfunk für Region und Stadt Hannover“ schreibt an die NLM

Mon, 07 Sep 2020 14:47:32 +0000 von Martin Drebs

Betr.: Tagesordnung 10.09.20, Punkt 4, Streichung von Hannover als Standort zur Veranstaltung von Bürgerrundfunk (Hörfunk) 
Sehr geehrte Frau Harries, sehr geehrter Herr Krebs, sehr geehrte Damen und Herren, 
wir, die Unterzeichner der „Initiativgruppe für einen Bürgerrundfunk für Region und Stadt Hannover“, sind seit Jahren in der regionalen Bürgerfunkarbeit aktiv, zunächst für „Leinehertz 106.5“ und seit September 2019 für „leineradio“, das über das Internetportal „laut.fm“ empfangbar ist. Neben der aktuellen Berichterstattung über Ereignisse in der Region und dem Religionsmagazin „Mehr als du glaubst“ finden hier mehrere ehemalige Redaktionen der Offenen Sendeplätze von „Leinehertz 106.5“ eine Ausspielplattform. Das Spektrum reicht von Musik- und Kultursendungen bis hin zu „Handicap on Air“, einer Sendung der Hannoverschen Werkstätten. Auch haben wir Schulprojekte initiiert, die aus bekannten Gründen derzeit leider pausieren müssen. Für die Produktion steht in Neustadt mit Förderung der Sparkasse das Regionalstudio zur Verfügung. All dies ist in unseren Augen jedoch nur eine vorübergehende Lösung. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Region ein Bürgerradio braucht. Wir halten ein solches Bürgerradio für eine unverzichtbare publizistische Ergänzung zu den öffentlich-rechtlichen und privaten Medien. Wo sonst haben interessierte Bürgerinnen und Bürger einen derart niedrigschwelligen Zugang zum Hörfunk, wo sonst können sie selbst in der Weise aktiv werden und eigene Medienerfahrung sammeln? Es wäre aus unserer Sicht nicht nachvollziehbar, wenn ausgerechnet die Landeshauptstadt auf diese Form der partizipativen Medienarbeit verzichten müsste, nicht zuletzt auch mit Blick auf die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025. Unser Ziel bleibt eine Neulizenzierung. Zurzeit arbeiten wir an einem Initiativantrag und bitten Sie daher nachdrücklich, weiterhin die Tür für einen Bürgerrundfunk in Stadt und Region Hannover offen zu halten. 
Mit freundlichen Grüßen 
Henning Lühr - Ausbildungsreferent beim ekn 
Jonathan Haase - Vorsitzender von „Leinelive e.V.“
Martin Drebs - Vorsitzender von „Lokalradio Neustadt e.V.“