© Pixabay

Beiträge zum Nachhören

2020-11-22_Sternenkinder_Autorin: Angela Behrens

Heute am Ewigkeitssonntag werden auf vielen Gräbern Kränze und Gestecke abgelegt und ganz besonders an die Verstorbenen gedacht. Besonders schmerzhaft ist das auch für Eltern, die ein Kind verloren haben, manche sogar schon kurz nach der Geburt. Auch der Sohn von Anna aus der Nähe von Hannover ist nur wenige Tage alt geworden. Ein Beitrag von Henning Lühr

2020-11-22_der Gerichtsmediziner und der Tod_Autor: Henning Lühr

Heute am Ewigkeitssonntag gedenken wir der Menschen, die nicht mehr unter uns sind. Sie sind gestorben. Aber wo sind wir, wenn wir gestorben sind und was passiert dann mit uns? Mit dieser Frage hat sich unser Kollege Henning Lühr auf den Weg in die Medizinische Hochschule Hannover, der MHH gemacht. An einen Ort, vor dem viele zurückschrecken und den die Meisten von uns nur aus Krimis kennen – dem Rechtsmedizinischen-Institut.

2020-11-22_Autorin: Renate Baumgart

Die Corona-Einschränkungen treffen uns alle, besonders aber alte und kranke Menschen. Im Frühjahr, als alle Einrichtungen geschlossen wurden, war das besonders krass. Diesmal aber, im zweiten so genannten Lockdown, bleiben Alten- und Pflegeheime grundsätzlich für die Besucher geöffnet. Natürlich mit den gängigen Sicherheitsvorkehrungen wie Abstand, Masken und Desinfektion, aber auch unter strengeren Maßnahmen, sagt Pastor Christian Sundermann vom Niedersächsischen Evangelischen Verband für Altenhilfe und Pflege.

2020-11-22_Steinmetzin_Autorin: Renate Baumgart

Grabsteininschriften sind ja manchmal ein Spiegel des Lebens, mal sehr ehrlich, mal auch witzig. „Aus die Maus“ zum Beispiel, trocken und kurz. Oder: „Ich wusste, dass es passieren wird“. Nur zwei von ganz vielen Beispielen, die wir im Netz gefunden haben. Aber wie ist das im wirklichen Leben? Was kann und darf auf einen Grabstein? Ein Beitrag von Henning Lühr

2020-11-22_Fuchsbau_Atuor: Julian Westerkamp

Verlieren wir einen geliebten Menschen oder jamnden, der uns sehr nahe stand, dann trauern wir. Jeder hat seine ganz eigene Art mit der Trauer umzugehen. Ihre ganz eigene Art damit umzugehen, haben Kinder. Mehr dazu in einem Beitrag von Julian Westerkamp

2020-11-15_postionspapier diankonie_Autor*In_Henning Lühr

Soziale Kontakte und erst recht die Unterstützung für Menschen, denen es nicht so gut geht. Ist wichtig – gerade in Zeiten der Pandemie. Da bleibt so manch einer mit seinen Problemen und Herausforderungen auf der Strecke. Ein Beitrag von Henning Lühr

2020-11-15_volkstrauertag_Autor*In_Elisa Schwendtner

Heute ist Volkstrauertag. Ein Tag an dem an die Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft erinnert wird. Ist das auch heute im 21. Jahrhundert noch so? Wisst ihr, was der Volkstrauertag für eine Bedeutung hat? Einen historischen Bezug hat der Volkstrauertag auf jeden Fall, und zwar einen heute immer noch wichtigen. Elisa Schwendtner hat über die Geschichte dieses Feiertages recherchiert.

2020-11-15_kirche im lockdown_Autor*In_Henning Lühr

Nach dem Lockdown im Frühjahr erleben wir jetzt den Lockdown light. Das heißt, die Geschäfte bleiben geöffnet und auch die Kirchen. Was Angestellte der Gastronomie und Kirchenverantwortliche dazu sagen, hört ihr in einem Beitrag von Henning Lühr.

2020-11-15_magic-the gatherings_Autor*In Arne Böwig

Die verschärften Coronaregeln in der vor uns liegenden Herbst- und Winterzeit reduzieren die Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung für viele Menschen auf Netflix und Bücher lesen. Ein gemütlicher Spieleabend wie er sonst ideal wäre, kann dieser Tage wegen Social Distancing nicht stattfinden. Heute werfen wir einen Blick auf ein sogenanntes analoges Nerdhobby, was sich momentan kaum praktizieren lässt: Magic – The Gathering.

2020-11-08_harry zur us-wahl_Autor*In_Martin Drebs

In einem kleinen Schrebergarten im Rheinland spiegelt sich die Weltgeschichte wider; hier wurde ein neuer Vorstand gewählt und dabei ging es ganz schön amerikanisch her, wie unser Komiker Harry Lewandowski zu berichten weiß:

2020-11-08_buchvorstellung november_Autor*In_Stephan Rykena

Grauer Nebel, Nieselregen und Lockdown sind die besten Voraussetzungen, mal wieder zu einem Buch zu greifen. Aber Vorsicht: Das Buch, das Stephan Rykena für uns gelesen hat ist keine „einfach mal eben nebenbei“ Kost. Spannend ist aber bis zur letzten Seite.

2020-11-08_weihnachten im stadion_Autor*In_Henning Lühr

Ostern ohne Gottesdienst – undenkbar, bis Ostern 2020. Corona hatte dazu geführt, dass alle Gotteshäuser geschlossen blieben. Inzwischen haben sie wieder geöffnet. Allerdings erleben wir gerade, wie das öffentliche Leben zum zweiten Mal in diesem Jahr heruntergefahren wird. Und auch wenn Kirchen und Co noch geöffnet bleiben, gibt es doch Planungen, wie der Weihnachtsgottesdienst alternativ gefeiert werden kann. Ein Beitrag von Henning Lühr.

2020-11-08_rockmobil_Autor*In_Elisa Schwendtner

Wer hat in seiner Kindheit nicht mal davon geträumt, in seiner ganz eigenen Band spielen zu können? Nur hat eben nicht jeder ein Schlagzeug oder eine Gitarre zuhause stehen, deshalb ist der Traum bei vielen schnell wieder geplatzt. Aber so muss es nicht laufen, jedenfalls nicht in Hannover, denn da gibt es das Rockmobil, gefördert von der Stadt. Ein Beitrag von Elisa Schwendtner.

2020-11-08_foodsharing_Autor*In_Birke Schöpplenberg

Mehr als 12 Mio Tonnen Lebensmittel landen bei uns jedes Jahr auf dem Müll. Und die Hälfte davon werfen wir zu Hause in die Tonne. Das muss besser bis 2030 werden, fordert die EU. Eine Idee, um das Ziel zu erreichen, ist es Lebensmittel, aus Supermärkten oder Bäckereien zu retten. So versucht das die bundesweite Initiative Foodsharing de. Wie das praktisch funktioniert, hat sich Birke Schoepplenberg in einem Supermarkt in Hannover angeschaut.

2020-11-01_weingenuss_Autor*In_Stephan Rykena

Es ist Herbst, Die Weinanbaugebiete haben Hochkonjunktur und im Zeitalter des gemütlichen Zuhausebleibens hat auch der Weingenuss zugenommen. Stephan Rykena hat sich mal bei einem Kenner umgehört.

2020-11-01_Storchennest Neustadt am Rübenberge_Autor: Martin Drebs

Es war schon lange überfällig; es wuchs und wuchs und drohte nach 20 Jahren abzustürzen; gemeint ist das Storchennest auf dem alten Fachwerkhaus an der Liebfrauenkirche in Neustadt am Rübenberge. Nun startete der Nabu NRÜ zusammen mit der Firma Hanebuth und deren Riesen-Kran eine Umrüstungsaktion: das alte Ding sollte runter und ein neues wieder drauf. Leineradioreporter Martin Drebs ist am vorigen Mittwoch früh aufgestanden, um die spannende Aktion zu begleiten; bei seiner Reportage hören wir u.a. Reinhard Hoffknecht vom NABU NRÜ sowie Thomas Dietze:

2020-11-01_playmobil in der seelsorge_Autor*In_Winfried Gburek

Wir alle kenne die Krippenspiele in den Gottesdiensten zu Weihnachten. Eine Art, Geschichten aus der Bibel zu erzählen. Das geht aber auch anders und funktioniert auch, wenn nicht Weihnachten ist oder in Coronazeiten, wo die Kirchen geschlossen sind. Ein Beitrag von Winfried Gburek

2020-11-01_jugend und corona_Autor*In_Seraphina Boormann

Ein Thema das auch bei uns im Programm seinen Schwerpunkt hat – Corona oder Corvid-19. Das betrifft alle in der Gesellschaft – auch die Jugendlichen. Jeden Tag bekommen sie neue Anweisungen und Reglen, was wir zu tun oder zulassen haben. Ein Beitrag von Elisabeth Frank und Seraphina Boormann von der evangelischen Jugend Rethen

2020-10-25_ruebensaft aus wunstorf_Autor*In_Walter Berking

Kennen Sie Stips? oder auch Rübensaft oder Rübensirup? Es ist ein Brotaufstrich, den es besonders in den entbehrungsreichen Jahren um den 2.Weltkrieg gab. Er wurde aus der Zuckerrübe gewonnen. In den Wirtschaftswunderzeiten der 50er und 60er Jahre ging die Nachfrage überall zurück. Von den unzähligen Betrieben, die Rübensaft herstellten, konnten nur wenige überleben. Einer der wenigen, die es heute noch gibt, produziert in Wunstorf. Immer noch als Familienbetrieb, in reiner Handarbeit.

2020-10-18_stadtarchiv wunstorf_Autor*In_Stephan Rykena

Viele Kleinstädte beschäftigen einen Stadtarchivar. Aber was macht der eigentlich? Stephan Rykena sprach mit dem Wunstorfer Stadtarchivar und weiß jetzt mehr.

2020-10-18_absegeln am steinhuder meer_Autor*In_Walter Berking

Das schöne Herbstwetter ist vorbei und ab 1. November darf das Steinhuder Meer im Interesse des Naturschutzes nicht mehr befahren werden. Das heißt, jetzt müssen auch die letzten der rund 3000 Segelboote aus dem Wasser geholt und ins Winterquartier gebracht werden.

2020-10-03_christians for future_Autor*In_Henning Lühr

Wegen Corona war monatelang Pause – jetzt gehen die Klimaschutz-Aktivisten von „Fridays for Future“ wieder auf die Straße, auf der ganzen Welt und auch in Niedersachsen. Mehrere Tausend waren es in der vergangenen Woche allein in Hannover. Und längst sind es nicht mehr nur Jugendliche, sondern auch ganz viele Erwachsene. Ein Beitrag von Henning Lühr.

2020-10-03_johanniter_Autor*In_Joel Hoppe und Marlon Schnieder

Sie sind da, wenn man sie braucht. Die Johanniter. Ihren Namen haben sie vom ritterlichen Orden St. Johannis. Ihre Gründung geht weit zurück ins 11 Jahrhundert. Sie leisten erste Hilfe und wir sehen sie mit ihren Rettungswagen an Unfall- und anderen Einsatzorten. Aber die Johanniter machen noch viel mehr. Rettungshelferin Petra Wenken und Rettungssanitäterin Vivien Neugebauer sind beide ehrenamtlich für die Johanniter tätig. Joel Hoppe und Marlon Schnieder haben mit ihnen gesprochen.

2020-10-03_freiwillige feuerwehr_Autor*In_Henning Luehr

Ohne ehrenamtliche Helfer würde so manch ein Projekt nicht stattfinden können oder auch so mancher Brand nicht gelöscht werden. Über eine Millionen Mitglieder zählen die Freiwillgen Feuerwehren in Deutschland. Davon knapp 150 Tausend in Niedersachsen. Dazu kommen noch die Jugendfeuerwehren. Und die ist für die meisten ehrenamtlichen Feuerwehren der Einstig zum aktiven Dienst. Ein Beitrag von Henning Lühr

2020-09-27_festival der erzaehlkunst_Autor*In_Elisa Schwendtner

Wer Geschichten und Erzählungen liebt, wird hier voll auf seine Kosten kommen: das Festival der Erzählkunst. So lockt es auch dieses Jahr wieder Hörlustige in die Markuskirche in Hannover auch unter Corona – Bedingungen. Elisa Schwendtner hat sich schlau gemacht, was die Erzählkunst eigentlich ist und was dieses Jahr auf dem Programm steht.

2020-09-27_azubis im handwerk_Autor*In_Renate Baumgart

Die Coronapandemie hat Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft. Kleine Betriebe mussten schließen oder kämpfen noch mir der Insolvenz. Hat sich die Kriese auch auf die Ausbildungen im Handwerk ausgewirkt? Ein Beitrag von Renate Baumgart

2020-09-20_bordenau liest_Autor*In_Martin Drebs

Sie haben ja schon viel Verrücktes auf den Weg gebracht, um Bordenau ans Lesen zu kriegen, zumindest zum Zuhören. Dass mit einer Transall Flugblätter mit poetischen Texten abgeworfen werden sollen, ist dabei aber nur ein Gerücht. Jetzt planen sie mit dem Literarischer Lautsprecherbus durch Bordenau zu fahren. LEINERADIO-Reporter Martin Drebs weiß mehr:

2020-09-20_200 Sendungen handicap on air

Bei 200 Sendungen fragt sich vielleicht auch der eine oder die andere, wie denn so eine Sendung überhaupt entsteht. Die Handicap on air Redakteure haben sich einmal zusammengetan und versucht, dies systematisch und auch mit einem schmunzelnden Auge für Euch aufzuarbeiten.

2020-09-13_Nachruf Uli Stein_Autor: Stefan Riekena

Hannover hat viele Berühmtheiten hervorgebracht. Leibniz, Knigge, Mertesacker und ganz viele mehr. Auch der Cartoonist Uli Stein ist Hannoveraner. Am 28. August ist er im Alter von 74 Jahren verstorben. Ein Nachruf von Stefan Rikena

2020-09-13_Entdeckertag_Autorinen: Elisa Schwendtner & Annika Knoke

Die Region Hannover hat es sich nicht nehmen lassen, trotz Corona, am Entdeckertag festzuhalten. Zwar fällt die ganz große Sause in der Stadt aus. Dafür gibt es mehr in der Region zu entdecken. Mehr dazu von Elisa Schwendtner und Annika Knoke

2020-09-13_Cafee-Bus_Autor: Hans-Gerd Martens

Menschen treten aus der Kirche aus, nur noch wenig Gläubige finden den Weg zum Gottesdienst. Die Kirchen bei uns haben ein Problem. Wie halten sie ihre Mitglieder und vor allem, wie kommen sie an die Mitglieder ran? In der Kirchenregion zwischen Bad Harzburg und Wolfenbüttel hatte Pfarrer Frank Ahlgrim eine verrückte Idee. Wir kaufen uns einen Bus und bauen den zum rollenden Kirchen-Café um. Jetzt wurde das Café eingeweiht und Hans-Gerd Martens war dabei.

2020-09-13_Brand im Flüchtlingscamp Morina_Autorin: Katja Jacob

Viel schlimmer hätte es kaum kommen können – ein völlig überfülltes Flüchtlingslager, das größte in der EU, mit allein 4000 Minderjährigen. Erst bricht Corona aus, dann das Feuer. Schicksal? Eine Verkettung unglücklicher Umstände? Wohl eher nicht. Katja Jacob berichtet.

2020-09-06_Schmetterlingsfarm Steinhude_Autorin: Renate Baumgart

In der Region Hannover gibt es viele nette Ausflugsziele. Eins davon ist die Schmetterlingsfarm in Steinhude am Meer, fast direkt am Wasser. Bis zur Winterpause ab dem 1. November ist sie jeden Tag ab 10 Uhr (August) oder 11 Uhr (September, Oktober) geöffnet. Renate Baumgart hat sich mal ins große Krabbeln gestürzt.

2020-09-06_Neue Saison Schauspielhaus_Autor: Lorenz Varga

So langsam merken wir, dass die Sommerferien endgültig zu enden sind. Auch wenn Pandemie bedingt einiges nur eingeschränkt möglich ist, beginnt auch ganz langsam wieder das kulturelle Leben. Im Schauspielhaus Hannover beginnt zum Beispiel gerade die neue Spielsaison. Lorenz Varga hat sich das Programm erläutern lassen.

2020-09-06_Patienteninitiative_Autor: Andreas Suckel

Das Kürzel SMA steht für spinale Muskelatrophie, eine seltene, genetisch bedingte Muskelschwäche. Bis vor kurzem war SMA besonders für Babys und Kleinkinder oft lebensbedrohlich, doch heute gibt es medikamentöse Therapien. Neben der medizinischen Versorgung ist Patienten und Angehörigen oft noch etwas Anderes sehr wichtig: Der Austausch mit Betroffenen in Selbsthilfegruppen oder Patienten-Initiativen. Mein Kollege Andreas Suckel hat ein Beispiel für Euch:

2020-09-06_Ausflugtipps Fußballmuseum Springe_Autor: Walter Berking

Heute Abend findet das Fußball Länderspiel Deutschland gegen die Schweiz statt. Und einiger der deutschen Nationalspieler waren auch schonmal hier in der schönen Region Hannover. Wo genau und warum, das verrät uns Walter Berking in seinen Ausflugstipps. Es geht nach Springe ins Fußballmuseum

2020-09-06_Schoenstes Radioerlebnis_Autor Lorenz Varga (Handicap on air

Seit genau einem Jahr sendet leineradio bereits im Internet. Viel länger schon sendet die Redaktion Handicap on air. Angefangen beim Vorvorgänger von leineradio, radio Flora und radio leinehertz 106.5. Heute gibt es die 200ste Sendung. Einer, der von Anfang an dabei ist, ist Lorenz Varga. Und von ihm kommt auch der Beitrag zur 200sten Ausgabe von Handicap on air

2020-09-06_Tattoo Pastor_Autorin: Kaja Jacob

Tattoos sieht man inzwischen überall. In manchen Kreisen sind sie allerdings immer noch - sagen wir mal - ungewohnt. Als vor zehn Jahren Bettina Wulff als erste Frau mit Tattoo First Lady wurde, war das für viele Medien ein Riesending. Und auch in der Kirche sind bemalte Körper nicht so oft anzutreffen. Aber da tut sich was – hat Katja Jacob beobachtet.

2020-09-06_Flughafen Seelsorger_Autorin: Renate Baumgart

Pastoren gehören eigentlich in die Kirche. Aber ihre Einsatzgebiete sind vielseitiger und an Orten, wo wir es nicht vermuten würden. Zum Beispiel auf dem Flughafen. Ein Beitrag von Renate Baumgart

2020-08-09_Zittern gegen Schmerzen_Autorin: Renate Baumgart

Ein gesunder Rücken kann sehr entzücken - besonders in Corona-Zeiten, wo viele im Homeoffice arbeiten und noch weniger Bewegung haben als sonst. Und vielleicht auch Angst haben, zum Arzt zu gehen und dort in vollen Wartezimmern zu sitzen. Was kann man selbst zu Hause tun – zum Beispiel gegen Rückenschmerzen? Ulrike Balke-Holzberger aus Hannover arbeitet seit vielen Jahren als Sozialpsychologin, Psychotherapeutin und Organisationsberaterin im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Sie bietet eine Methode an, die erstmal so gar nicht nach Gymnastik, Yoga, Pilates und Co. aussieht: das Zittern. Renate Baumgart hat sich mal schlau gemacht.

2020-07-26_Welt Hepatitis Tag_Autor: Andreas Suckel

eine entzündliche Erkrankung der Leber. Sein ungewöhnliches Motto: „Findet die fehlenden Millionen“. Hintergrund ist, dass laut Weltgesundheitsorganisation rund 290 Millionen Betroffene weltweit gar nicht wissen, dass sie mit Hepatitis infiziert sind und so andere unbemerkt anstecken können. In Deutschland haben etwa 500.000 Menschen eine chronische Hepatitis B und deshalb ist auch bei uns eine Schutzimpfung wichtig. Ein Beitrag von Andreas Suckel

2020-07-26_InsideOut_Lothar Bluhm

Der Verein „Kultur trif(f)t“ in Celle hat einen Weg gefunden,wie man Kunst trotz der Pandemie öffentlich darstellen kann: An dem Baugerüst vor einem Fachwerkhaus, das gerade renoviert wird, zeigt der Verein unter dem Titel "InsideOut" insgesamt 26 großformatige Fotos von Werken lokaler und überregional bekannter Künstler und von Studierenden der Kunsthochschule Hannover. Mit einer Outdoor-Vernissage erregt die Ausstellung großes Aufsehen unter den Passanten, die stehen bleiben, um die Arbeiten zu betrachten – unter Wahrung des Abstandes, versteht sich. Lothar Bluhm aus der "da capo"-Redaktion hat sich das Kunst-Fachwerkhaus in Celle angesehen.

2020-07-26_Wohnschule Mosaik_Autoren: Lorenz Varga & Henning Lühr

Seit nunmehr sechs Jahren gibt es die Wohnschule Mosaik. Es ist eine Einrichtung der Mosaik-inklusiv-Leben-gGmbH. Die Wohnschule wurde für Menschen ins Leben gerufen, für die eigenständiges Wohnen keine Selbstverständlichkeit darstellt. Lorenz Varga hat mit Laura Baltrock, der Leiterin der Wohnschule, gesprochen.

2020-07-19_Fleischskandal_Autoren: Renate Baumgart und Henning Lühr

Corona und die schweren Folgen: Der Lockdown bei Deutschlands größtem Schlachtbetrieb Tönnies hat nicht nur für die teils infizierten Mitarbeiter und den Betrieb Folgen. Auch für die Schweine steht jetzt alles still. Entspannung heißt das für sie aber nicht, denn irgendwo müssen die Koteletts auf vier Beinen ja bleiben. Ein großes Problem. Extreme Tierschützer fordern sogar, dass sofort ALLE Schlachthöfe geschlossen werden. Die Landeskirche ist da andere Meinung

2020-07-19_Buchbesprechung - The passengers_Autor: Walter Berking

Stellen sie sich vor, Sie setzen sich in ihr Auto, stellen das Ziel ein und lehnen sich zurück oder lesen die Zeitung. Das Fahren übernimmt ihr Auto. Hört sich erst einmal toll an. Aber welche Gefahren eine solche Technik beinhaltet, daran denkt man kaum Anders der britische Autor John Marrs. Er hat sich damit intensiv beschäftigt und herausgekommen ist der Roman „The Passengers“, den Ihnen jetzt Leineradio-Reporter Walter Berking vorstellt.

2020-07-19_Wiederaufnahme des Werkstättenberiebs des Blinden- und Sehverbandes_Autoren: Ulrike August und Henning Lühr

Vor etwa einem Monat wurde das Betretungsverbot für Werkstattbeschäftigte gelockert. Das bedeutet, dass höchstens die Hälfte der Belegschaft auf einmal arbeiten darf – und das bis heute alles auf freiwilliger Basis. Das gilt natürlich auch für die Werkstattbeschäftigten beim Blinden- und Sehbehindertenverband. Ein Beitrag von Ulrike August.

2020-07-19_Corona und AIDS_Autorin: Renate Baumgart

Pandemie – ein Wort, das uns seit Monaten täglich begegnet. Es bezeichnet eine länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung einer Krankheit beim Menschen, im engeren Sinn die Ausbreitung einer Infektionskrankheit. Im Unterschied zur Epidemie ist eine Pandemie örtlich nicht beschränkt. So die Definition einer Pandemie. Große Pandemien, waren bis jetzt eher selten. Zuletzt fielen der Pest rund 12 Millionen Menschen zum Opfer. Und dann kam schon der AIDS-Virus. An ihm starben bis jetzt rund 32 Millionen Menschen. Dazwischen gab es noch die SARS-Pandemie, an der jedoch deutlich weniger Menschen starben. Die Abstände zwischen den großen Pandemien werden kürzer. Heute kämpfen wir mit dem COVID 19 Virus. Ein Beitrag von Renate Baumgart

2020-07-12_Wiederaufnahme Blinden- und Sehbehindertenverband

Vor etwa einem Monat wurde das Betretungsverbot für Werkstattbeschäftigte gelockert. Das bedeutet, dass höchstens die Hälfte der Belegschaft auf einmal arbeiten darf – und das bis heute alles auf freiwilliger Basis. Das gilt natürlich auch für die Werkstattbeschäftigten beim Blinden- und Sehbehindertenverband. Ein Beitrag von Ulrike August.

2020-07-12_Fuchsbau_Autor: Julian Westerkamp

Trauerarbeit ist wichtig, wenn wir einen geliebten Menschen verlieren. Aber das kann nicht jeder.

2020-07-12_streitbarer Pastor vor Gericht_AutorIn: Katja Jacob

Auch im Jahr 2020 kann man Menschen in Deutschland noch mit Genderfragen auf die Palme bringen. Während die einen für öffentliche Toiletten für das dritte Geschlecht kämpfen, gibt es auf der anderen Seite Männer und Frauen, die Homosexualität nicht tolerieren können oder wollen. Besonders in den Kirchen gibt es noch viele Vorbehalte. Schaumburg-Lippe ist die einzige evangelische Landeskirche in Deutschland, die bislang keine schwulen und lesbischen Paare segnet. Bremen ist da viel liberaler – da kann jede Gemeinde mehr oder weniger machen, was sie will. Und genau das ist das Problem, sagt Katja Jacob.

2020-07-12_Polizeiseelsorger_AutorIn: Renate Baumgart

Wenn es um sexuellen Missbrauch von Kindern geht, zucken wir jedes Mal zusammen und sind sprachlos. Es gibt aber Menschen die direkt nicht nur mit diesem Thema, sondern teilweise auch mit Bildern konfrontiert werden. Ein Beitrag von Henning Lühr

DLRG in Coronazeiten

An den Stränden von Nord- und Ostsee sieht man sie von weitem. Die Wachtürme der DLRG. Die ehrenamtlich tätigen passen auf und retten leben. Die Aufgaben bis es soweit ist, sind aber sehr vielfältig

2020-07-05_Café Vielfalt to go_Autor: Henning Lühr

Corona hat uns mit der vollen Breitseite erwischt. Mitten hinein in unseren Wohlstandsschlaf gab es auf einmal Einschränkungen, die unser Leben nachhaltig beeinträchtigt haben. Das gilt auch für soziale Einrichtungen. Mein Kollege Henning Lühr stellt uns eine solche vor

2020-05-24_FSJ in Corona_Autor: Julian Westerkamp

Für einige von euch heißt es bald endlich raus aus der Schule und rein ins „wahre“ Leben. Doch Schulabschluss hin oder her. Was jetzt? Gleich studieren? Eine Ausbildung anfangen? Oder sich erstmal orientieren und sich gleichzeitig sozial engagieren mit einem FSJ... Aber wie sieht das mit Corona aus.... macht es überhaupt Sinn, ein FSJ anzufangen, jetzt wo Corona überall einen Strich durch die Rechnung macht. Mein Kollege Julian Westerkamp hat mal für euch nachgefragt.

2020-05-24_Zahnmobil_Autor: Hans-Gerd Martens

Ein umgebauter Kleintransporter, von außen ganz unscheinbar. Von innen eine komplett ausgestattet Zahnarztpraxis. Es ist das Zahnmobil, dass es inzwischen in fast jeder größeren Stadt gibt. Wie überall lebt es von Spenden und wird in Hannover auch durch das Diakonische Werk unterstützt. Zu sehen ist das Zahnmobil immer da, wo sich viele Obdachlose aufhalten, meistens hinter Bahnhöfen. Mein Kollege Hans-Gerd Martens hat sich das Zahnmobil ein paaar Stunden begleitet

2020-05-17_Ein Kreuz geht auf Reisen_Autor: Winfried Gburek

Zu einer besonderen Feier im Freien, lädt die Katholische Kirche in die Bischofsstadt nach Hildesheim ein. Dass dieser Gottesdienst im Freien stattfindet, das wird nicht nur den Auflagen zur Einschränkung des Coronavirus geschuldet, sondern ist ein besonderes Element der Gestaltung. Die Öffentlichkeit wird gesucht, um in ihr etwas Besonderes zu zeigen. Ein Beitrag von Winfried Gburek.

2020-05-17_Erste Hilfe in Coronazeiten_Autoren: Katja Jacob / Henning Lühr

Stellt Euch folgende Situation vor: Ihr steht beim Einkaufen und es kippt jemand um… oder noch schlimmer ihr kommt zu einem Verkehrsunfall. Klar normaler Weise sofort erste Hilfe leisten. Gilt das aber auch in Corona Zeiten? Ein Beitrag von Henning Lühr

2020-05-17 Inselpastor Langeoog_Autoren: Renate Baumgart / Henning Lühr

Wohin geht es dieses Jahr bloß in den Urlaub? Große Reisen ins Ausland werden schwer umzusetzen sein und selbst wenn, ist die Gefahr groß, dass wegen des Corona Virus der Urlaub wieder storniert werden muss. Also vielleicht doch ein Urlaub fast vor der Haustür? Ein Beitrag von Henning Lühr

2020-05-10_Gehörlos und Maskenpflicht_Autoren:Katja Jacob / Henning Lühr

Die Maskenpflicht stellt nicht nur diejenigen vor eine Herausforderung, die den ganzen Tag mit einem Mund- Nasenschutz arbeiten müssen. Am meisten schimpfen ja in der Regel die, die am wenigstens davon betroffen sind – nämlich wir, die diese Masken zum Einkaufen oder in Bus und Bahn mal eben aufsetzen müssen. Mein Kollege Henning Lühr hat eine Personengruppe gefunden, die diese Masken vor enorme Herausforderungen stellt.

2020-05-10_Playmobil in der Seelsorge_Autor: Winfried Gburek

Wir alle kenne die Krippenspiele in den Gottesdiensten zu Weihnachten. Eine Art, Geschichten aus der Bibel zu erzählen. Das geht aber auch anders und funktioniert auch, wenn nicht Weihnachten ist oder in Coronazeiten, wo die Kirchen geschlossen sind. Ein Beitrag von Winfried Gburek

2020-05-10_Hebamme in Coronazeiten_ Autor: Julian Westerkamp

Die Corona-Krise betrifft jeden. So sitzen die meisten von uns zu Hause, treffen möglichst keine Leute und arbeiten im Homeoffice, um sich und andere nicht anzustecken und damit denen zu helfen, die gerade Akkordarbeit leisten müssen. Ärzte, Krankenschwester und Notfallsanitäter arbeiten momentan auf Hochtouren. Und so auch Anna. Sie arbeitet auf der Geburtenstation im Diakovere Henriettenstift. Was für Auswirkungen die Corona-Krise dort hat, hat sie meinem Kollegen Julian Westerkamp erzählt.

2020-05-03_Jugend und Corona_Autorinnen: Elisabeth Frank und Seraphina Boormann

„Mehr als Du glaubst“… Ein Thema das auch bei uns im Programm seinen Schwerpunkt hat – Corona oder Corvid-19. Das betrifft alle in der Gesellschaft – auch die Jugendlichen. Jeden Tag bekommen sie neue Anweisungen und Reglen, was wir zu tun oder zulassen haben. Ein Beitrag von Elisabeth Frank und Seraphina Boormann von der evangelischen Jugend Rethen

Hebamme-FSJ_Autor: Julian Wetserkamp

Aktuell stecken einige von euch ja im Abiturstress. Diese Zeit ist ja aber auch bald überstanden aber dann stellt sich die Frage, was jetzt? Vielleicht ins Ausland fahren, direkt studieren oder doch ein FSJ. Anna (18 Jahre) aus Hannover, hat vor einem Jahr Abitur gemacht und sich für ein FSJ auf der Geburtenstation im Diakovere Henriettenstifft entschieden. Und wie das genau ist, hat sich mein Kollege Julian Westerkamp mal angehört.

Paarberatung_Autorin: Angela Behrens/Henning Lühr

Die Corona-Krise dauert jetzt schon einige Zeit an und wird auch noch einige Zeit weitergehen. Jeder ist von der Krise betroffen. So sind wir alle mehr oder weniger gezwungen, zu Hause zu bleiben. Für Mitbewohner oder auch Paare kann das ganze Aufeinanderhocken so zu einer echten Belastungsprobe werden. Mein Kollege Julian hat sich ein Paar Tipps von Steffan Pydde, Paarberater des Evangelischen Beratungszentrums Hannover, abgeholt, wie man als Paar das „auf die Pelle rücken“ vermeidet. Ein Beitrag von Julian Wetserkamp

BuFDi

Für viele Schülerinnen und Schüler wird dieses Halbjahr in mehrfacher Hinsicht zu einem Problem. So zum Beispiel für die, die vor einem wichtigen Praktikum standen. Sie erhofften sich damit Erfahrungen, zur Entscheidungsfindung für einen persönlichen Bildungs- bzw. Berufsweg. Eine Entscheidung, die den Lebensweg prägt. Praktika wurden aber abgesagt. Gibt es noch andere Möglichkeiten hierfür? Ein Beitrag von Winfried Gburek

Sonntagsgedanken

Corona beschränkt und in unseren Freiheiten. Corona zwingt uns zu Hause zu bleiben. Alle denken … bei allem Zusammenhaltparolen doch nur an sich mit wenigen Ausnahmen. Aber wer denkt an die, die wegen Corona um das Überleben kämpfen – und das ist nicht wirtschaftlich gemeint. Unsre Sonntagsgedanken dazu von Pastor Thomas Gleitz aus Wunstorf. Gelesen von der Kollegin Karin Engel

Sakramente in Zeiten von Corona Autor: Winfried Gburek

Für die Kirchgänger ist es das normalste der Welt, das Empfangen der Sacramente. Aber was ist in Zeiten wie diesen, wo alle Gottesdienste nur noch online stattfinden, Konfir- und Kommunion veschoben werden? Ein Beitrag von Winfried Gburek

Brillensammelaktion_Autor: Winfried Gburek

Mehr als Du glaubst, das etwas andere Religionsmagazin bei leineradio. Ich habe zu Hause eine Schublade, darin unteranderem Kugelschreiber, Notizblöcke, Gummibänder und noch ganz viel mehr. Eine sogennate Kramschulblade. Wenn ich nicht weiß wohin, dann erstmal da rein. Und so haben sich da auch 5 alte Brillen angesammelt, die ich nicht mehr brauche. Winfried Gburek hat da eine Idee, wo ich meine Brillen lassen kann.

Flüchtlinge in Banja-Luka und die Coronakriese_Autor: Winfried Gburek

Wenn auch Sie den Menschen in Bosnien und Herzegowina mit einer Spende über die Caritas helfen möchten, dann überweisen sie Ihren Betrag, mit dem Kennwort „Partnerschaft“, bitte an das Wunstorfer Pfarramt St. Bonifatius.

Bosnien&Herzegowina Autor: winfried Gburek

Die Welt steht still, so hat es den Eindruck. Aber nicht für alle Menschen und nicht auf die ganze Welt. So tauschen sich zum Beispiel Patenstädte intensiv auch oder in Zeichen der Coronakriese intensiv aus. Ein Beitrag von Winfried Gburek (gesprochen Gebureck)

Prophetischer Wissenschaftsthriller von Uwe Laub "Leben"

LEINERADIO-Reporter Walter Berking ist bei seiner Lektüre der Neuerscheinungen auf ein besonderes Buch gestoßen, das die Entwicklungen zur Corona-Krise prophetisch vorwegnimmt. Und er konnte mit dem Autor ein sehr eindrückliches Interview führen!

Bodo Messerschmidt im Interview

Er gehört zu den bekanntesten Politikern im Neustädter Land und hat wie kein anderer sich dem Wohle der Region Hannover verschrieben. Doch hört selbst, wie lebendig und entschlossen Bodo Messerschmidt im Interview mit LEINERADIO-Reporter Martin Drebs von sich erzählt

Häusliche Gewalt nimmt in der Krise zu

Bereits zu Beginn der Corona-Kontaktsperre wurde ein Anstieg häuslicher Gewalt vorhergesagt. Dabei sind die Anfragen bei den Hilfseinrichtungen - bis auf die Telefondienste - zurückgegangen. Die Fachleute sagen: Das spiegelt so nicht die Realität wider. In Neustadt am Rübenberge wurde deshalb jetzt eine Plakataktion gestartet. Walter Berking berichtet: