© Pixabay

Sonntagsgedanken

2021-04-21 Tschernobyl Autor: Hans Gerd Martens

Verlassene Schwimmbäder, Schulen, und Spielplätze … so sieht es in großen Teilen Europas aus, dank lockdown. So sieht es aber schon lange und wird es auch noch viele Jahre in Tschernobyl aussehen. Dort explodierte morgen vor 35 Jahren das Ukrainische Atomkraftwerk Tschernobyl. Unsere Sonntagsgedanken dazu von Hans-Gerd Martens. Wie immer am letzten Sonntag im Monat auf Plattdeutsch.

2021-04-18 Gesellschaftsarchitekt Autor: Jörg Mecke

Die Pandemie erfordert nicht nur Kreativität, sondern bringt auch immer neue Wortschöpfungen hervor. Oder habt ihr vorher schon Mal etwas von Inzidenswert gehört? In unseren Sonntagsgedanken geht es heute um Gesellschaftsarchitekten. Geschrieben von Jörg Mecke, gelesen werden sie von Karin Engel.

2021-04-11 Im Verborgenen Autor: Ele Brusermann

Letzte Woche haben die Christen Ostern gefeiert. In 6 Wochen ist Pfingsten. Die Zeit dazwischen nutzen viele gläubige zum Nachdenken über die Geschichte, die an Ostern passiert ist. Unsere Sonntagsgedanken drehen sich heute genau darum und kommen von Pastor Ele Brusermann aus Neustadt. Gelesen werden sie von Karin Engel

2021-03-28 Frühjahr und Ostern 2021 Autor: Hans-Gerd Martens

Es geht aufwärts… die Tage bleiben wieder länger hell, und alles fängt nach dem Winterschlaf wieder an zu erwachen. Und mit dem Frühjahr, wächst auch die Hoffnung, das bessere Zeiten anbrechen. Das meint zumindest Hans-Gerd Martens. Von Ihm kommen auch die heutigen Sonntagsgedanken. Wie immer am letzten Sonntag im Monat auf Plattdeutsch.

2021-02-21 Lockdown die 3. Autorin: Franziska Oberheide

Vor einem Jahr begann der erste Lockdown. Inzwischen befinden wir uns im dritten Lockdown und inzwischen haben wir schon eine kleine Lockdown Routine entwickelt. Unsere Sonntagsgedanken kommen heute von Schulpastorin Franziska Oberheide aus Wunstorf. Gelesen werden sie von Ute Mareik

2021-03-07 Es geht wieder los Autorin: Tanja Giesecke

Narzissen, Inlineskates, Barmherzigkeit und Lockdown… was haben diese Dinge miteinander zu tun? Gut bei Barmherzigkeit und Lockdown kann man noch eine Verbindung verstellen, aber mit Inlineskates und Narzissen… naja. Darüber hat sich aber Diakonin Tanja Giesecke, aus Wunstorf, Gedanken gemacht. Gelesen werden sie von Ute Mareik

2021-02-28 Fasten im Lockdown Autor: Hans-Gerd Martens

Auf was haben wir nicht alles verzichten müssen??? Und jetzt auch noch fasten? Dazu hat sich Hans Gerd-Martens seine Sonntagsgedanken gemacht. Wie immer am letzten Sonntag im Monat auf PLattdeutsch

2021-02-21 Sonntagsgedanken Susanne von Stemm

Welch eine Pracht konnten wir letzten Sonntag noch bestaunen. Klirrend kalt, blauer Himmel, Sonnenschein und ganz viel Schnee. Aber nicht alle freuen sich über einen solchen Winter. Carlo Pengel mit den Sonntagsgedanken. Sie stammen heute von Pastorin Susanne von Stemm aus Bokeloh

2021-02-14_Sonntagsgedanken - Augen auf für die Liebe

Heute ist Valentinstag – Der Tag der Liebe. Viele sagen auch das Fest der Floristen. An kaum einem anderen Tag im Jahr, werden so viele Blumen verkauft. Aber warum Valentinstag und was hat der mit der Liebe zu tun. Unsere Sonntagsgedanken kommen heute von Pastorin Christa Hafermann aus Kolenfeld. Gelesen werden sie von Carlo Pengel.

2021-01-31_Sonntagsgedanken - Basisbibel_Autor: Hans-Gerd Martens

Die Bibel lesen, das kann fast jeder. Aber kann sie auch fast jeder verstehen? Nein, Vieles ist kompliziert und in unendlich verschachtelten Sätzen verpackt. Hans- Gerd Martens hat sich dazu seine Sonntagsgedanken gemacht.

2021-01-24_Autorin: Marit Ritzenhoff

Es gibt Momente, in denen ist es gut, wenn wir jemanden zum quatschen haben. Und manchmal reicht es auch wenn nur zugehört wird. Gerade in dieser Zeit, wo wir viele Menschen alleine sind. Vielleicht noch mehr, als ohnehin schon.

2021-01-17_Autor: Bodo Messerschmidt

Das beigefügte Gebet liegt ihm sehr am Herzen und er hat es in seiner Kirche in Neustadt-Mandelsloh ausgelegt: Der alte große Politiker Bodo Messerschmidt aus dem Neustädter Land. Das Gebet appelliert eindringlich an Gott, die große Krise dieser Zeit zu überstehen.

2021-01-10_Plädoyer für Weihnachten_Autrion: Susanne von Stemm

Weihnachten ist vorrüber. Zeit für einen Rückblick auf ein ganz besonderes Weihnachtsfest. Die Sonntagsgedanken kommen heute aus Bokeloh von Pastorin Susanne von Stemm. Gelesen werden sie von Carlo Pengel

2020-12-27_Autor: Hans-Gerd Martens

Ein heißes Thema in diesen Tagen: was ist mit dem Silvesterfeuerwerk? Darf ich, darf ich nicht… und wenn ich darf, wo bekomme ich Raketen und Böller her? Denn die Supermärkte verkaufen zum Größten Teil kein Feuerwerk. Vielleicht bleibts ja doch mal ruhig an Silvester. Hans-Gerd Martens mit den Sonntagsgedanken dazu.

2020-12-06_Gedanken zum Advent_Autor: Maximilian Chmielewski

2020-12-13_Gedanken zum Advent_Autorin: Juliane Hillebrecht Sondervikarin an der Marktkirche Hannover.

2020-11-19_Autor: Hans-Gerd Martens

Irgendwie alles komisch dieses Jahr. Kein Glühweinstand und die Städte, wo man sich normalerweise in der Adventszeit durchdrängeln muss, sind so gut wie leer. Aber was ist in diesem Jahr schon normal? Dazu hat sich auch Hans-Gerd Martens Gedanken gemacht. Und die hört ihr jetzt in den Sonntagsgedanken up platt.

2020-11-15_Volkstrauertag und Corona_Autor*In_Dagmar Brusermann

Wir haben es schon gesagt, Heute ist Volkstrauertag. Das Thema begleitet uns heut auch durch die Sendung. Auch in den Sonntagsgedanken geht es um den Volktrauertag und … Corona. Die Sonntagsgedanken kommen heute von Pastorin Dagmar Brusermann. Gelesen werden sie von Karin Engel

2020-11-08_Schlüssel zu Gott_Autor_Friedrich Kanjan

Wer einen Kontakt zu Gott sucht, aber nicht weiß, wie er ihn herstellen kann, der darf jetzt genauer zuhören. Dafür soll es nämlich einen Schlüssel geben. Unsere Sonntagsgedanken kommen heute von Pastor Friedrich Kajahn aus Mardorf.

2020-10-25_Reformation_Autor: Hans-Gerd Martens

vor mehr als 500 Jahren satnd ein kleiner Mönch an der Schlosskirhce zu Wittenberg und ließ 95 Thesen an die Tür Nageln. Hat er also garnicht selber gemacht, denn der kliene Mann war ein recht fauler. Wir sprechen von Professor Martin Luther. Damit hat er die Kirche reformiert und das feiern wor am 31. Oktober. Denn Reformationstag. Unsere Sonntagsgdanken auf Plattdeutsch von Hans-Gerd Martens

2020-10-18_dank_Autor_Friedrich Kanjan

Dankbarkeit ist eigentlich nicht nur zu Coronazeit ein Thema. Sind wir aber wirklich dankbarer geworden oder eher undankbarer? Fragen, den Pastor Friedrich Kanjan in seinen Sonntagsgedanken nachgeht. Gelesen werden sie von Carlo Pengel

2020-10-11_fuehrt euer leben_Autor_Thomas Gleitz

Vor der Corona Pandemie war Christian Drosten ein Wissenschaftler in irgendeinem Labor. Heute ist es ein anerkannter Virologe und hat einen hohen Grad an Berühmtheit erlangt. Die Wissenschaft, der Fortschritt und die Pandemie – Themen unserer heutigen Sonntagsgedanken. Sie kommen heute aus Wunstorf von Pastor Thomas Gleitz und werden gelesen von Carlo Pengel

2020-10-03_lasst und beginnen

Habt ihr euch schon Mal überlegt, wie die Menschen in den Kirchen früher gesungen haben, als es noch keine Gesangbücher gab? Überlegungen von Ursula Wieber aus Schloss Ricklingen. Und die gibt es jetzt in unseren Sonntagsgedanknen – gelesen von Carlo Pengel

2020-09-27_Erntedank 2020

Der Sommer ist vorbei und der Herbst ist jetzt tatsächlich da. Und mit ihm beginnen auch zahlreiche Erntefeste… eigentlich. Aber auch hier hat Corona seine Spuren hinterlassen. Hans-Gerd Martens hat sich dazu Gedanken gemacht, in den Plattdeutschen Sonntagsgedanken.

2020-09-20_Coronarveränderungen_Autor: Heinz Lauenkamp

Alle sprechen von Veränderungen, die Corona gebracht hat. Aber was hat sich denn wirklich verändert? Diakon Heinz Lauenkamp mit den Sonntagsgedanken zu diesem Thema.

2020-09-13_Spielende Kinder_Autorin: Franziska Oberheide

Franziska Oberheide, Schulpastorin an der evangelischen IGS in Wunstorf, nimmt uns mit ans Ufer des Steinhuder Meeres. Dort hat sie drei Kinder beim Spielen beobachtet, und dabei ist ihr etwas aufgefallen – das für uns alle wichtig ist. Unsere Sonntagsgedanken werden gelesen von Ute Mareik

2020-09-06_Fueller_Autorin: Karin Puy

Die Schule hat wieder begonnen. In vielen Familien heißt es dann wieder jeden Morgen: hast Du Deine Federmappe eingepackt? Federmappe… ein Ort, an dem meistens Chaos herrscht. So war es zumindest bei mir früher. In unseren Sonntaggedanken lauschen wir mal in eine solche Federmappe und hören, was sich vielleicht ein Füller und ein Bleistift zu sagen hätten. Die Sonntagsgedanken kommen heute von Lektorin Karin Puy aus Luthe und werden gelesen von Ute Mareik

2020-08-30_Gold_Autor: Hans Gerd Martens

Stellte Euch vor, es klinget an der Tür. Vor der Tür eine ältere Dame. Sie gibt Dir einen Umschlag – Inhalt ein paar tausend Euro. So geschehen in der vergangen Woche in Hannover vor dem Haus der Diakonie. Gedanken dazu gibt es jetzt von Hans-Gerd Martens

2020-08-23_Beziehungen_Autorin: Katja Sukar

Viele Menschen waren während des Lockdowns alleine. Ganz alleine. Keine Kinder – oder die weit weg. Keine Freunde. Niemand da, der mal vorbeikommt und mit einem spricht. Wie wichtig Beziehungen auch ohne Pandemie sind, darum geht es jetzt in den Sonntagsgedanken. Sie kommen von Pastorin Kajta Sukowski aus Wunstorf, gelesen werden sie von Carlo Pengel

2020-08-16_Namen_Autor: Jörg Mecke

Die Welt wir immer anonymer. Kaum mehr einer kenn die Namen der Bewohner des Hauses in dem er lebt. Oder wenn, dann ist es eine Ausnahme. Dabei haben Namen doch eigentlich einen Zweck. Unsere Sonntagsgedanken dazu, kommen heute von Jörg Mecke aus Wunstorf und werden gelesen von Carlo Pengel

2020-08-09_Narben_Autor: Winfried Gburek

Habt ihr einen Menschen schonmal so richtig verletzt? Also seelisch… Wenn wir alle überlegen und Nachdenken haben wir das bestimmt schon getan. Manchmal unbewusst, manchmal gezielt. Aber soetwas hinterlässt Narben auf der Seele. Unsere Sonntagsgedanken – heute von Winfried Gburek aus Wunstorf

2020-07-26_Sorgloses Leben_Autor: Silas Lehmann

Wenn wir Kinder auf dem Spielplatz sehen, blicken wir in Augen voller Freude und Abenteuerlust. Etwas was uns „Erwachsenen“ manchmal schon verloren gegangen ist. Darum geht es in unseren Sonntagsgedanken. Sie kommen heute von Silas Lehmann, gelesen werden sie von Karin Engel

2020-07-19_sorgloses Leben_Autor: Silas Lehmann

Wenn wir Kinder auf dem Spielplatz sehen, blicken wir in Augen voller Freude und Abenteuerlust. Etwas was uns „Erwachsenen“ manchmal schon verloren gegangen ist. Darum getht es in unseren Sonntagsgedanken. Sie kommen heute von Silas Lehmann, gelesen werden sie von Karin Engel

2020-07-12_Weihnachten im Sommer_Autor_Winfried Gburek

Habt ihr schon einen Weihnachtsbaum? – Keine Sorge, Ich weiß wovon ich rede, auch wenn es gerade etwas überzogen oder eigenartig klinkt. Aber mitten im Sommer beschäftigt sich Winfried Gburek, Theologe aus Wunstorf, mit Weihnachten. Ganz zufällig zunächst, aber dann doch bewusst. Dafür gibt es einen guten Grund:

2020-07-05_Wem Gott will rechte Gunst erweisen_Autorin: Frauke Harland.Ahlborn

Die Ferien sind da. Nach 6 Wochen Coronapause endlich 6 Wochen Ferien ;-). Aber ganz so einfach mit dem wir fliegen hier oder dorthin ist es in diesem Sommer nicht. Unsere Sonntagsgedanken dazu kommen heute von Pärdikantin Frauke Harland.Ahlborn aus Wunstorf. Gelesen werden sie von Karin Engel

2020-06-28_Karkenuttritte_Autor: Hans-Gerd Martens

Am Freitag gab es mal wieder Anlass zum jammern. Anlass: die Kirche hat ihre aktuellen Mitgliederzahlen veröffentlicht. Und, wie überraschend – es sind wieder weniger geworden. Dazu hat sich auch mein Kollege Hans-Gerd Martens seine Sonntagsgedanken gemacht.

2020-06-21_Wünsche_Autor: Winfried Gburek

Welcher Wunsch liegt euch heute Morgen auf den Lippen? - Soll es schönes Wetter sein? Oder Gesundheit? Oder sechs Richtige? In unseren Sonntagsgedanken macht sich Winfried Gburek seine Gedanken dazu. Er ist Gemeindereferent in der katholischen Pfarrgemeinde St. Bonifatius Wunstorf und St. Peter und Paul in Neustadt.

2020-06-14_Die Mischung machts_Autor: Heinz Laukamp

Wenn ihr ein Rezept in der Hand habt, richtet ihr Euch streng danacht? Oder eher so aus der freien Hand gekocht? Wichtig ist doch: die Mischung machts. Und das ist auch der Titel der heutigen Sonntagsgedanken von Diakon Heinz Laukamp aus Idensen, gelesen von Carlo Pengel. Die Mischung machts

2020-06-07_messen,regeln,lachen_Autor: Jörg Mecke

Selten wurden wir mit Zahlen so häufig konfrontiert wie zur Coronazeit. Statistiken über neuinfizierte Patienten, 1,50 Abstand, Ausstoß von Aerosolen und so weiter … Aber durch diese Messungen wird einiges geregelt zum Beispiel der Mindestabstand. Das man über die ganze Messerei auch schmunzeln kann, das ist das Thema der heutigen Sonntagsgedanken. Sie kommen von Jörg Mecke, Prädikant aus Wunstorf. Gelesen werden sie von Carlo Pengel

2020-05-24_Beten_Autorin: Ursel Hartz

Viele von uns werden es ab und zu mal tun … beten. Aber ist beten überhaupt noch inn? Dazu unsere Sonntagsgedanken. Sie kommen heute aus Haste von Lektorin Ursel Hartz. Gelsen von Carlo Pengel

2020-05-17_Mai2021

Was kommt nach Corona? Oder gibt es überhaupt so etwas wie danach? Viel Fragen, die wohl keiner beantworten kann. Carol Pengel liest heute die Sonntagsgedanken. Sie stammen von Schulpastorin Nicola Lenke aus Wunstorf

2020-05-10_Narben

Habt ihr einen Menschen schonmal so richtig verletzt? Also seelisch… Wenn wir alle überlegen und Nachdenken haben wir das bestimmt schon getan. Manchmal unbewusst, manchmal gezielt. Aber soetwas hinterlässt Narben auf der Seele. Unsere Sonntagsgedanken – heute von Winfried Gburek aus Wunstorf

2020-05-03_Tschernobyl

In Zeiten von Corona, gibt es durchaus auch andere Themen die uns beschäftigen. Oder sollten wir lieber sagen, beschäftigen sollten? In unseren Sonntagsgedanken geht es heute um Tschernobyl. Und am letzten Sonntag im Monat wie immer auf Plattdeutsch mit meinem Kollegen Hans-Gerd Martens

2020-05-24_Beten

Viele von uns werden es ab und zu mal tun … beten. Aber ist beten überhaupt noch inn? Dazu unsere Sonntagsgedanken. Sie kommen heute aus Haste von Lektorin Ursel Hartz. Gelsen von Carlo Pengel